Mallorca günstig buchen in Cala Ratjada mit weißen Stränden verbringen Sie ihren Mittelmeertraum!

Urlaub buchen Mallorca

 

Mallorca günstig buchen in der Bucht Cala Ratjada gehört Sie zu dem Ort Capdepera und liegt im Nordosten der beliebten, spanischen Urlaubsinsel Mallorca. Cala Ratjada ist etwa 80 Kilometer von der Hauptstadt der Insel, Palma de Mallorca entfernt.


Die Bucht wurde bereits im 17. Jahrhundert von den Fischern von Capdepera angelegt. Vor allem wurden hier Langusten und die namensgebenden Rochen. Falls Sie kein Spanisch sprechen: Das spanische Wort für Rochen ist ratjadas. Wörtlich überetzt heißt Cala Ratjada also Rochenbucht.

Noch heute ist der Fischereihafen von Cala Ratjada nach dem Hafen von Palma de Mallorca der zweitwichtigste Fischereihafen der ganzen Insel. Fischliebhaber finden an der Promenade sowie rund um den Hafen von Cala Ratjada exzellente Fischrestaurants, die den fangfrischen Fisch anbieten.

 

Heute ist Cala Ratjada eine der beliebtesten Reiseziele auf Mallorca. Das erste Hotel wurde bereits 1885 erbaut. Da Cala Ratjada allerdings von dem Bauboom in den 70er Jahren nicht erfasst wurde, ist glücklicherweise der Ortskern mit dem charakteristischen Flair eines historischen Fischerortes bewahrt geblieben. Erst um die Jahrtausendwende setzte eine rege Bautätigkeit in Cala Ratjada ein, das heißt, die meisten Hotels sind kaum älter als 15 Jahre.

In der Umgebung von Cala Ratjada finden sich viele Strände und Buchten, so die drei großen Buchten Cala Son Moll, Cala Agulla und Cala Gat und dazu viele kleinere Buchten, wie Font de sa Cala, Cala Mesquida und Cala Lliteres. Die meisten Strände sind nicht bebaut, sondern sind von Bäumen und viel Natur umgeben – da nimmt man doch gerne auch die paar Schritte mehr zum Strand in Kauf.

 

Lohnenswert ist auch das Anmieten eines Mietwagens – das lohnt sich allerdings bei jedem Mallorca-Urlaub. Mit diesem können Sie jeden Tag Ihres Urlaubs an einer anderen der kleinen Buchten und Strände verbringen und flexibel und unabhängig die gesamte Insel erkunden. Unweit von Cala Ratjada liegen die Drachenhöhle und die Cueves d’Arta, zwei der wunderschönen Tropfsteinhöhlen der Insel – und Ihre Frau freut sich auch bestimmt über einen Shoppingtag in Palma de Mallorca.

Soller ist ein kleiner Küstenort im Nordwesten der spanischen Mittelmeerküste Mallorca und liegt im Herzen des Tramuntana Gebirge. In dem Ort, der mit vollständigen Name Port de Soller heißt, leben knapp 3000 Einwohner.

Dem Mallorcaurlauber werden wohl sofort zwei Dinge einfallen, wenn Sie den Namen Soller hören: Die Orangenhaine und den roten Blitz.

Der rote Blitz, auch Tren de Soller oder Orangenexpress genannt, ist eine alte Zugverbindung zwischen Soller und der Hauptstadt der Insel, Palma de Mallorca. Die nostalgische Elektrolok ist bereits seit Beginn des vergangenen Jahrhunderts im Einsatz und wurde vor allem dafür genutzt um die Zitrusfrüche, Oliven, Mandeln und Webwaren von Soller nach Palma de Mallorca zu liefern. Da der bisherige Weg sehr anstrengend und gefährlich war, wurde im Jahr 1907 mit dem Bau der Bahnverbindung begonnen. Die Jungfernfahrt hatte der Zug dann am 16. April 1912, damals noch mit einem Dampfantrieb. Der Zug erhielt 1929 einen Elektroantrieb und ist seitdem unverändert, wird aber natürlich liebevoll in Stand gehalten. Noch heute ist die Fahrt mit dem Zug von Soller nach Palma de Mallorca eine beliebte Touristenattraktion, für die Strecke von 30 Kilometern braucht der Zug etwa eine Stunde.

Die Fahrt des Zugs führt natürlich auch durch die Orangenhaine von Soller, welche dem Tal von Soller auch den Namen Tal der Orangen einbrachte. Bereits im 13. Jahrhundert wurden bereits von den Arabern die Zitrusfrüchte angebaut. Durch die Lage und das Klima des Ortes bietet das Tal von Soller ideale Bedingungen für den Anbau von Orangen und Zitronen. Die Orangen werden als naturbelassene Früchte, als Marmelade, als Orangenessig, als Eiscreme und vielen weiteren Spezialitäten über Palma de Mallorca inselweit und sogar über die Grenzen hinaus in ganz Europa angeboten.

Doch auch Soller selbst ist einen Besuch wert. Im Zentrum steht die Pfarrkirche Sant Bartomeu, welche das Stadtbild mit den beiden hohen Türmen der Fassade prägt. Auch ein Blick in das Innere der Kirche lohnt sich.


Urlaub buchen Mallorca

Last Minute Urlaub Mallorca buchen